Fachbegriff-Glossar der Fotografie

Verständliches Fotografie-Wissen für alle

Was versteht man unter Weissabgleich? Wozu braucht man ein Wechselobjektiv?
Wissen, wo's steht! Alphabetisch sortiert. Unser Fotolexikon hat die Antwort.

 

Alphabetisches Verzeichnis:

Wechselobjektiv
Ein Objektiv, welches nicht wie bei Kompaktkameras fix verbaut ist und an der Kamera ausgetauscht werden kann, nennt man Wechselobjektiv. Das ermöglicht eine stetige Erweiterung der Ausrüstung um zusätzliche Brennweiten.
Weissabgleich
Digitalkameras können auf bestimmte Farbtemperaturen der Hauptlichtquelle angepasst werden. Diese Methode wird Weissabgleich genannt und sorgt dafür, dass ein weisses Papier unter der gegebenen Beleuchtung auch wirklich weiss erscheint.
Weitwinkelobjektiv
Weitwinkelobjektive weisen eine kürzere Brennweite als Normal- und Teleobjektive auf. Damit wird der Bildwinkel viel grösser, wodurch der Fotograf von seinem Standpunkt aus viel mehr aufs Bild bekommt als mit einem Normalobjektiv.