Schön war's ...

 

Die FERN.licht Erlebnismesse 2016

Nachlese

Leica Q in Leipzig

Zurückblickend auf die zweite Auflage der FERN.licht Erlebnismesse in der Kongresshalle am Zoo Leipzig können wir zu Recht strahlen und zufrieden sein.

Auch das zweite Messejahr zeigt eine hohe Beteiligung namenhafter Aussteller aus den Bereichen Fotografie, Reisen und Outdoor.  Mit über 70 Ausstellern und einem bunt gefüllten Rahmenprogramm konnte die FERN.licht rund 2.000 Besucher in ihren Bann ziehen.

Dabei zeigt die Auswertung unserer Besucherbefragung ein hohes Maß an Zufriedenheit mit Blick auf Angebotsqualität, konzeptionelle Ausgestaltung und die allgemeine Event-Atmosphäre. Die Vorträge waren mit durchschnittlich über 150 Gästen sehr gut besucht. Auch die Angebote im Seminar- und Workshopbereich verzeichneten hohe Buchungszahlen.

Für alle, die es dieses Mal nicht geschafft haben, schauen wir nochmal auf die Highlights der diesjährigen FERN.licht Erlebnismesse:

Die gesamte Atmosphäre auf der Messe war – natürlich – erlebnisorientiert. Auf allen Ebenen, in allen Ecken der beeindruckenden Kongresshalle am Zoo Leipzig gab es etwas zu entdecken, zu beobachten, zu testen.

Die Live-Multivisionsshows begeisterten durch spektakuläre Bilder und faszinierende Erzählungen. Die sieben Star-Referenten, darunter u. a. Thomas Huber, Daniel Snaider, Andreas Pröve, ..., gaben ihre ganz persönlichen Geschichten wieder: von spannenden Abenteuern und Erlebnissen rund um den Globus.

Auf der Live-Bühne gab es jede Menge zu sehen: z. B. ein Calvin Hollywood Live-Shooting mit anschließendem Photoshop-Seminar „Workflow Calvinize“, Interviews mit Herstellern und Fotoexperten sowie Informationen zu allen messerelevanten Themen.

 

Leica Q

Mit der Ausstellung »PERIPHERIEN – So fern, so nah« haben wir zehn Leipziger Fotografen die Möglichkeit gegeben, ihre ganz eigene Perspektive auf die Welt, in der wir leben, zu entwickeln. Die Bilder konnten erworben werden und die Erlösgelder wurden gespendet.

In unseren Fotoworkshops und -seminaren gaben Experten Tipps und Hinweise zu Aufnahmetechniken, zur Bildbearbeitung und Erstellung von Fotoshows. Ob Reise- und Naturfotografie, Porträtfotografie oder Aktionsfotografie – die Events hatten einen aktiven Praxisanteil. Branchenexperten, wie Uwe Statz, Thomas Adorff, Firat Bagdu, Eberhard Schuy, Dieter Schonlau und Corwin von Kuhwede gewährten Einblicke in ihre Arbeit und verrieten ihre Tricks für noch bessere Bilder.

Spannende Reisevorträge und -reportagen entführten die Besucher in ferne Länder, fremde Kulturen und faszinierende Regionen unserer Erde. Die Globetrotter berichteten u. a. über ihre Erlebnisse in Peru, der Mongolei, Island, Äthiopien und auf dem Kilimanjaro.

 

Damit Sie nicht zu enttäuscht sind, wenn Sie das alles verpasst haben: Der nächste Termin für die Erlebnismesse FERN.licht steht bereits. Merken Sie sich schon jetzt den 25. und 26. November 2017 vor – zwei ganze Tage Fernweh, Bilderlust und Abenteuer in der Kongresshalle am Zoo.