Graduiertenzentrum an der HTWK Leipzig


Zum zweiten Mal nach 2015 unterstützt europafoto KLINGER 2018 den Fotowettbewerb „ForschungsPerspektiven“ am Graduiertenzentrum (GradZ) der HTWK Leipzig. Im Labor, am Versuchsstand oder im Feld – ganz gleich, wo und woran der wissenschaftliche Nachwuchs forscht: Es entstehen Bilder von Forschung, die zumeist nur für die ForscherInnen selbst sichtbar sind. Mit den „ForschungsPerspektiven“ teilen sie ihre besondere Perspektive mit anderen.

Die Gewinnerbilder 2018 werden zur Langen Nacht der Wissenschaften am 22. Juni 2018 vor der Hochschulbibliothek der HTWK Leipzig ausgestellt.


Offizielle Homepage: www.htwk-leipzig.de/gradz

Allgemeines:


Name
  • Graduiertenzentrum (GradZ) der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)
Vertreten durch
  • Prof. Dr. p.h. habil. Gesine Grande (Rektorin)
  • Dr. Ulrike Schult (GradZ)
Gründungsjahr
  • HTWK Leipzig: 1992
  • GradZ der HTWK Leipzig: 2016

Ziele & Aufgaben des GradZ an der HTWK Leipzig:


Das GradZ ist die zentrale Koordinations- und Servicestelle für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der HTWK Leipzig. Es zielt darauf, NachwuchswissenschaftlerInnen bei der Promotions- und Postdocphase sowie bei der Karriereentwicklung bestmöglich zu unterstützen.
Im Mittelpunkt stehen dabei Promovierende der HTWK Leipzig. Weitere Angebote richten sich an Postdocs, PromotionsbetreuerInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen und Promotions interessierte.

Gewinnerfoto-Galerie

 

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, die technisch notwendig sind, um Ihnen ordnungsgemäß die Inhalte anzuzeigen, die Sie gewählt haben. Mit Ihrem Aufenthalt auf unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.